Kategorie: Uncategorized

…auf erkundungstour

Wir gehen diesen Freitag, 06.07.12 auf Erkundungstour durchs ICC. Stephan Ruppel von der Messe Berlin ist so freundlich und führt uns durch das Congress Centrum.

Es sind noch 5 Plätze frei. Wer noch mit will, melde sich bitte unter pickelstone@gmail.com oder hinterlasse einen Kommentar. Ach so und bitte bald, weil ich muss eine Teilnehmerliste abgeben.

Das die Führung allein schon optisch interessant wird, dürfte wohl bei Betrachtung einiger Bilder aus dem Inneren des Gebäudes klar sein. Von Außen ist das Gebäude ja sowieso für viele Berliner ein fester Bestandteil der städtischen Identität.

Der untenstehende Link verweist auf ein Video der Strabag aus dem Bauforum. Der Film, der den 51. Deutschen Betontag zum Aufhänger nimmt, zeigt die Entstehungsgeschichte des ICC’s und den Flavor im Westberlin der 1970er Jahre. Sehr schön erklärt uns der Architekt Ralf Schüler, wie er das Gebäude konzipiert hat.

Alle Fotos sind öffentliche Pressefotos der Messe Berlin:
http://www.icc-berlin.de/Presse-Service/Fotos/index.jsp

———-

Link zum Video:

http://www.bauforum24.tv/strabag-icc-berlin-1979-71/

Advertisements

rassistische räume….

oder räume an denen, rassisstische übergriffe statt fanden. eher zweiteres, wir wollen hier ja nicht in den gleichen diskurs wie politik und polizei verfallen und unsere freunde, die räume, verurteilen.

sabine schrüner  zeigt in der  zeit-online ’ne fotoserie  mit bildern dieser orte.

ich dachte mir zunächst „ach die zeit macht grad rassissmuswochen und braucht noch ein paar fotos…, das  werden irgendwie einsame parkbänke und unbeleuchtete ecken in marzahn oder lichtenberg sein“.aber nein. doch eher (teils) offene orte in kreuzberg, neukölln und charlottenburg,  vor allem bahnstationen, an denen ich auch öfter mal vorbeikomme…. weird…

Image

z.B. am kotti wurde ein 17 jähriger beleidigt und angegriffen I © Sabine Schründer

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-05/fs-leben-mit-rassismus